Niettechnik

Rolliereinheiten

Für jede Anwendung werden ein kundenspezifischer Rollierkopf und die entsprechende Maschine konstruiert, um die bestmögliche Lösung für Ihre individuellen Anforderungen zu bieten.
Vor allem Teile mit großen Durchmessern und dünnen Wänden werden häufig rolliert, da die Bearbeitung mit einem Nietstempel solche Teile zum Ausbeulen oder Einfallen bringen würde.

In Kombination mit dem Process Control HPP-25 gewährleistet diese Lösung einen exakten und qualitativ hochwertigen Verbindungsprozess, der durch die aufgezeichneten Prozessdaten geprüft und dokumentiert werden kann.

Rolliereinheiten mit HPP-25
Ohne Ständer und ohne Tisch, Maschinengröße gemäß benötigten Drehmoment und Geschwindigkeit für optimale Verformung, basiert auf Nieteinheiten-Prinzip RNE/ENE, elektrischer Motor evtl. mit Untersetzungsgetriebe, spezifiziert für optimale Geschwindigkeit, mit Pneumatik- oder Hydraulikeinheit, mit Initiator für Spindellage Ausgangslage, mit Weg- und Drucksensor.